: Angebote anderer Institutionen

Da wir uns als eine Plattform verstehen, geht es auch darum, Informationen, Termine und andere Angebote weiterzugeben. Unser Ziel ist, das Vorhandene besser sichtbar zu machen, Menschen zum Thema in Verbindung zu bringen und mehr Transparenz zu schaffen. Deshalb haben wir hier eine Art „Schwarzes Brett“ eingerichtet. Wenn Sie Informationen rund um das Thema ‘Kinder psychisch erkrankter Eltern’ bekannt geben möchten, schreiben Sie uns an hallo@aufklaren-hamburg.de

  • Plätze im Familienpräventi-onsprogramm des DZSKJ am UKE frei!

    „Familien (achtsam) stärken“ unterstützt die gesamte Familie dabei, wichtige Entwicklungsphasen im Kindes- und Jugendalter gemeinsam erfolgreich zu meistern (u.a. die Pubertät, Schulthemen, Freundschaften). Die Teilnahme erfolgt über ein Videokonferenzsystem mit geschulten Trainer*innen. Anmeldung unter familien-staerken@uke.de.

    Weitere Infos

  • "Trinkerkinder" Doku auf 3sat

    Noch bis 23.9. in der Mediathek. Was bedeutet es für ein Kind, mit alkoholkranken Eltern aufzuwachsen? Die Dokumentation "Trinkerkinder – Der lange Schatten alkoholkranker Eltern" geht den Auswirkungen einer Kindheit im Schatten des Alkohols nach.

    zur Mediathek

  • AFET Online-Tagung 15.9.-1.10.2020

    „Mal gucken, wie es morgen ist…‘ Aufwachsen mit psychisch kranken Eltern“- Beiträge aus Sicht der Wissenschaft, Politik, Praxis und Betroffenen auf das Thema der Kinder psychisch kranker Eltern

    Infos

  • OnlineForum Kinderschutz 6.10.2020

    „Psychisch erkrankte Eltern und die Auswirkungen auf die Familie“ | 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr | Vorträge und Arbeitsgruppen | ein Onlineseminar der Kinderschutzzentren

    weitere Infos

  • Weiterbildung "Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT/FVTP)"

    Die Weiterbildung des FachInstituts Für Angewandte Psychotraumatologie dient der Professionalisierung pädagogischer und assoziierter Fachkräfte im Bereich der Psychotraumatologie

    Weitere Infos

Unseren Newsletter "Wetterbericht" abonnieren

Wir unterstützen alle Fachkräfte, die mit psychisch erkrankten Eltern oder deren Kindern arbeiten. In unserem Newsletter Wetterbericht, der circa vier Mal im Jahr erscheint, bereiten wir ausgewählte und themenbezogene Inhalte für Sie auf.

Beim Newsletter anmelden