: Fortbildungen

Das Thema ‘Kinder psychisch erkrankter Eltern’ ist vielschichtig und komplex. Von Grundlagenwissen zu psychischen Erkrankungen, entwicklungspsychologischen und familiendynamischen Aspekten, Handwerkszeug für gute Gespräche oder Krisenintervention – das alles lernt man nicht nebenbei.

Deshalb bieten wir bei A: aufklaren die Möglichkeit zum Aufschlauen. Über die Laufzeit des Projektes geben wir Fortbildungen zu vielen Themenbereichen, die im Kontext ‘Kinder psychisch erkrankter Eltern’ wichtig sind. In unseren Veranstaltungsformaten A: aufklaren to go und Blitzlicht ziehen wir Fachexpert*innen hinzu, um eine breite Themenvielfalt abzubilden und Sie weiterzubilden. Bei Walk & Talk bieten wir eine Plattform für ein Netzwerktreffen an der frischen Luft.

Gerne kommen wir auch als Referent*innen zu Ihnen und bilden Sie und Ihr Team fort. So bieten wir zum Beispiel gemeinsam mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungszentrum Hamburg (SPFZ) das Format Spotlight an.

Thema Datum | Ort Beschreibung Infos & Anmeldung
A: aufklaren to go zum Thema: Eltern auf die Sorge ums Kind ansprechen 26.10.2021 | Online Eine Stunde KipeE-Wissen auf die Hand. Anmelden
Infoflyer
Fortbildung : Kinder psychisch erkrankter Eltern – eine Einführung 24.+25.11.2021 Fortbildung Anmelden
Infoflyer
Blitzlicht zum Thema: Kinder begleiten, wenn ein Elternteil suizidale Krisen hat 15.11.2021 | Online Impulse, Ideen und neue Perspektiven Anmelden
Infoflyer
Walk & Talk - 1 Stunde, 2 Fachkräfte, viele Weg und 1 Ziel 28.4.2022 | an der frischen Luft Netzwerkspaziergang für Fachkräfte aus Hamburg Anmelden
Infoflyer
  • Aufklaren to go

    Anmelden, Reinklicken, Abholen, Weitermachen. Eine Stunde KipeE-Wissen auf die Hand. Sie erhalten praktisches Know-how, das Sie direkt in den Arbeitsalltag integrieren können. Digital und an jedem vierten Dienstag im Monat geben Fachexpert*innen Input zum KipeE-Thema.

  • Blitzlicht

    Das Blitzlicht ist ein Forum für Input, Austausch und Diskussion. Wir beleuchten an vier Terminen im Jahr ein KipeE-Metathema aus verschiedenen Perspektiven und laden ein, neue Blickwinkel anderer Professionen und Akteure kennenzulernen.

  • Walk & Talk

    Mit Walk & Talk erschließt A: aufklaren neue Wege, um einen persönlichen und netzwerkerweiternden Dialog über das Thema „Kinder psychisch erkrankter Eltern“ zu gestalten. Bei einem einstündigen Spaziergang treffen zwei unbekannte Fachkräfte zum Austausch aufeinander.